Historische Stadtrundfahrten

Thematische Stadtrundfahrten mit dem Toplessbus
Thematische Stadtrundfahrten
7. Dezember 2016
Transferfahrten Berlin
Transferfahrten
7. Dezember 2016

Historische Stadtrundfahrten

Historische Stadtrundfahrten in Berlin

Historisches in Berlin.

Ehemals gespalten sind die beiden Teile mittlerweile seit mehr als einem viertel Jahrhundert vereint. Dennoch sind die Unterschiede nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar. Der Ostteil ist reich an historischen Gebäuden. Neben der Museumsinsel, dem Bode- und Pergamonmuseum lohnt es sich, beispielsweise die Alte Nationalgalerie, den Berliner Dom sowie das Neue Museum anzuschauen. Natürlich gibt es noch viel mehr Historisches zu entdecken. Die hier genannten Vorschläge sind lediglich Anregungen für Sie. Eine detaillierte Planung besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen.

Immer eine Bustour wert: Die Landeshauptstadt Potsdam.

Sie lieben Sightseeingtouren. Und Berlin haben Sie schon erkundet. Also geht es in die Landeshauptstadt Brandenburgs – denn das wunderschöne und ebenso vielfältige Potsdam bietet eine unglaubliche Pracht an Sehenswürdigkeiten. Individuell auf Sie zugeschnitten bieten Ihnen unsere Stadtrundfahrten die Möglichkeit, Potsdam nach Ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen zu entdecken. Erleben Sie das historische Potsdam oder wandeln Sie durch die Schlossgärten und lassen sich bei einer Schlossbesichtigung von der prunkvollen Ausstattung verzaubern.

Besichtigung des Schlosses Sanssouci und seiner Parkanlagen.

Nicht weit von der Innenstadt Potsdams entfernt erstrahlt Schloss Sanssouci, das wir vom Toplessbus.Berlin Ihnen ans Herz legen möchten. Der Name Sanssouci bedeutet „ohne Sorge“ und spiegelt den Wunsch Friedrich des Großen wider. Hierhin zog er sich oft zurück. Im Jahr 1744 ließ der preußische König den Terrassengarten im Park Sanssouci anlegen. Und erbaute ein Jahr später ein kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko. Tauchen Sie also ein die Welt jener alten Zeit von Sanssouci mit den berühmten Weinbergterrassen und den original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jahrhundert. Die Liebe Friedrich des Großen zu seinem Schloss ging so weit, dass er sich auch in einer Gruft auf den Weinbergterassen beisetzen lassen wollte. 1991 ging dieser Wunsch erst in Erfüllung. Das wunderschöne Schloss mit seinem Park ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt. Und wird häufig als preußisches Versailles bezeichnet. Seit 1990 stehen die Schlösser und Gartenarchitekturen der weitläufigen Parkanlage Sanssouci als Welterbe unter dem Schutz der Unesco.

Unverbindliche Anfrage

… Und weiter gehts zum Neuen Palais im Park Sanssouci.
Am größten und beeindruckendsten in Sanssouci ist die Schlossanlage am westlichen Ende des Parks. Besonders imposant und auf jeden Fall eine Besichtigung wert ist der Marmorsaal, das Konzertzimmer, der Grottensaal oder auch das schlosseigene Theater.

Besuchen Sie Schloss Belvedere auf dem Pfingstberg.

Das Schloss Belvedere thront auf dem 76 Meter hohen Pfingstberg. Von dort bietet sich Ihnen eine tolle Aussicht über Potsdam bis nach Berlin hin. Ebenso dazu gehört der von Karl-Friedrich Schinkel erbaute Pomonatempel, den Sie, genau wie das Schloss, in der von Leneé erschaffenen Parkanlage besichtigen können.
Im Sommer können Sie Ihre Sightseeingtour um kulturelle Erlebnisse in der Natur erweitern. Neben Führungen, Theateraufführungen und Konzerten werden Kleinkunst und Ausstellungen angeboten. Und wer es besonders romantisch liebt: Sie können sich im Schloss Belvedere das Ja-Wort geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

toplessbus  
ToplessBus 4.5 von 5 Sterne basierend aus 660 Bewertungen und 660 Meinungen.